Warum das alles?

24.5.2020. Viele fragen sich, warum wir kommentarlos Hilferufe und Erfolgsmeldungen hier verkünden. Es soll nur eine Plattform bilden, keine Bewertungen oder Ähnliches.

Die Zeiten sind für Circusse, Schausteller und viele andere sehr hart. Staatshilfen werden großmündig angekündigt – am Ende gibt’s nichts. Und wenn, wird es mit dem vorherig Angekündigten verrechnet.

Viele Zirkusangehörige streichen dieser Tage Zäune, mähen Rasen und vieles mehr – Überlebenskünstler möge man sagen. Sie würden sich aber mehr auf neue Auftritte, funkelnde Kinderaugen und vor Freude lachende Gesichter freuen. „Show must go on!“.

Leider können wir auch nicht die Frage beantworten, wann, wie und ob es weitergehen wird. Aber diese Saison dürfte gelaufen sein. Niemand wird das Chapiteau einrennen – viel zu viel Angst.

Im Übrigen eine persönliche Anmerkung: Liebe Circusgemeinde, hört bitte auf, Euch gegenseitig zu schädigen. Wenn „große“ Zirkusse auf Kleine medial einschlagen, ist dies nicht zielführend. Schon gar nicht, wenn man begleitende Patenschaften „vertickt“! Wirkt eher peinlich!

Wir wünschen Euch viel Mut, Durchhaltevermögen und den Glauben an bessere Zeiten!

Ohne Euch würde die Zeit sehr traurig werden!

Werbung: