Charles Knie Euphorie 2016

Zirkus Charles Knie Tournee „EuphoRie“ 2016

Manege frei“ heißt es auch wieder 2016 für den Großzirkus Charles Knie und seinem Direktor Sascha Melnjak. Nach der Tournee 2015, mit über 1/2 Millionen Besucher, Ansporn für neue Rekorde und mehr Glanz und Glamour.

Auf der großen Deutschland-Tournée 2016 verzaubert der Weltklasse-Zirkus auch auf dieser Tournee mit dem völlig neuen, spektakulären Showprogramm „EuphoRie“ wieder in rund 50 Deutschen Städten das Publikum, beginnend am 11.3.2016 in Northeim.

Am 28. Februar 2016 findet übrigens wieder ein „Tag der offenen Tür“ im Winterquartier des Zirkus Charles Knie in Einbeck statt.

Erlebt das neue Programm „EuphoRie“ des Zirkus Charles Knie – auch in Eurer Nähe!

Charles-Knie-Zeltanlagen

Klassische Tierdresuren von und mit Marek Jama, Artistik mit Weltklasseartisten wie den Flying Wulber, der Familie Messoudi  und Cesar Pindo und Comedy mit César Dias, atemberaubende Darbietungen von Priscilla Errani und Marco Moressa, dem Duo Medini und vieles mehr erwarten die staunenden Besucher im spektakulären CircusProgramm „EuphoRie“ von Charles Knie.

EuphoRie“ ist übrigens eine Hommage an den ESC-Gewinnersong und Grand Prix-Hit „Euphoria„, der das Programm als musikalisches Motiv durchgängig begleiten wird.
Ein Novum im Zirkus Charles Knie: Die Musicalsängerin Pretty Shangase. Auch die neuen Glamourtreppen, rechts und links der Manege, unterstreichen die hohen Show-Ansprüche des Zirkus Charles Knie.

Auch 2016 sind in ganz Deutschland bei Charles Knie Preisgekrönte Artisten mitzuerleben und Acts zu sehen, die kaum ein anderer Zirkus im Repertoire hat.

Erlebt edle Tiere, die einem vor Rührung schon beim beeindruckenden Einlauf in die Manege Gänsehaut verursachen. Comedy, die Euch die Tränen in die Augen jagt und atemberaubende Artistik mit dem WOW-Effekt.

Freut Euch auf Showacts voller Pep, Tempo und Nervenkitzel mit modernster Licht- und Tontechnik, NEU auf der Tournee 2016 – die spektakuläre Lightshow wird erstmals durch 12 JB Varyscan P4 280 HRI komplettiert – in Eurem Zirkus Charles Knie.

Im großen, gepflegten Gastronomiebereich des Zirkus gibt es auch in diesem Jahr wieder die legendären Charles Knie Bratwürste und viele weitere Leckereien. Mehrere Verkaufsstände, ein gemütlicher Café-Garten, ein Bierstand und ein Imbiss-Stand laden zum Verweilen ein.
Ob Pommes Frites, Bratwurst, Bockwurst oder Currywurst – Jeder findet hier das Richtige nach seinem Geschmack und das zu durchaus familienfreundlichen Preisen. Satt sollte man besser nicht zur Vorstellung kommen…Stammgäste wissen das, weiß Patrick Adolph, Pressesprecher vom Zirkus Charles Knie zu berichten.

An den liebevoll dekorierten Verkaufsständen sind frischgebrannte Mandeln, warme Brezeln, Zuckerwatte, Sekt und natürlich das obligatorische Popcorn erhältlich.

Charles-Knie-ZeltanlagenZu den Zeltanlagen des Zirkus Charles Knie zählen drei große Zelte. Das kleinere Vorzelt (2-Mast-Zelt, 16 x 22 Meter) als Wartebereich und Örtlichkeit der Toiletten. Das große Vorzelt (2-Mast-Zelt, 18 x 27 Meter) als Gastronomiebereich.
Das Chapiteau, das Hauptzelt, mit 1.440 Sitzplätzen. Das Vier-Mast-Zelt ragt 15,5 Meter in den Himmel und hat einen Durchmesser von 38,5 Meter.

Selbstverständlich darf auch dieses Jahr der große rollende Zoo des Zirkus Charles Knie nicht fehlen: In der Pause habt Ihr die Gelegenheit in den großen Außenanlagen in der Tierschau die Tiere des Zirkus hautnah zu erleben. Fast 100 Tiere 30 verschiedener Arten sind in dem großen rollenden Zoo beheimatet.

Die Gelegenheit, sich hautnah vom gelebten Tierschutz des Zirkus Charles Knie zu überzeugen. Dass Tierquälerei hier keine Chance hat, davon kann sich jeder Besucher selbst ein Bild machen – Tierschutz hat oberste Priorität beim Qualitätsmanagement vom Zirkus Charles Knie.

Staunt einfach selbst, was Zirkusdirektor Sascha Melnjak, Chefdresseur Marek Jama und das ganze Team für Euch für 2016 auf die Beine gestellt haben, um Euch auf höchstem Niveau zu unterhalten.

Taucht ein, in die Welt der Attraktionen des Großzirkus Charles Knie – “Manege frei” für Artistik von Weltklasse, wilden Tieren, Comedy und Romantik unterm Zirkuszelt.vom Zirkus Charles Knie.

Begleitet wird das mitreißende Programm „Euphorie“ durch ein 8-Mann-Live-Orchester und ein attraktives Showballett, eingerahmt von einer anspruchsvollen Lichtregie. Eine Show der Extraklasse erleben die Zuschauer in modernsten Zeltanlagen von 38,5 m Durchmesser mit bequemen Einzelsitzen!

Showprogramm Zirkus Charles Knie „EuphoRie“:

Flying Wulber – Flugtrapez

…über den Wolken – in diesem Fall findet die vielbesungene Freiheit unter der Zirkuskuppel statt und verspricht atemberaubende Spannung. Legendär: das fliegende Trapez! Die Truppe Flying Wulber: sensationell! Gefährliche Sprünge und Würfe, Salti und Pirouetten sowie der weltberühmte „3-fache-Salto-Mortale“ gehören zum einmaligen Repertoire der sechs Lufthasardeure aus Italien, Chile, Venezuela und Bulgarien. Seien sie gespannt: nervenaufreibende Minuten und feuchte Handflächen stehen ihnen bevor.

Cesar Dias – My Way

Man darf ihm ruhig attestieren, dass er etwas durchgeknallt ist – anders sind seine Einfälle nicht zu erklären. Er gehört zu den neuen Clowns die in der Gegenwart angekommen sind.

Cesar Dias ist jung und witzig und durchaus progressiv – immer im direkten Kontakt zu seinem Publikum. Cesar Dias ist Preisträger des internationalen Circusfestivals von Budapest 2014. In Fachkreisen wird er als neuer Shooting-Star der Zirkusbranche gehandelt – und deshalb ist er natürlich mit im Zirkus Charles Knie auf Tournee.

Duo Medini – roll on

Rasante Geschwindigkeit, aber präzise. Nur auf einer wenige Quadratmeter großen Plattform zeigt das Duo Medini die waghalsigsten Tricks der Rollschuhartistik. Dieses junge italienische Paar beweist: Autofahren in Italien ist wie Rollschuhlaufen im Zirkus.

Wulber Brothers – Trampolin

Was sind schon John Belushi und Dan Aykroyd in Chicago gegen die Truppe Wulber im Zirkus Charles Knie – die echten Blues Brothers erlebt man halt nur bei ihren irren Sprüngen auf dem Trampolin – musikalisch begleitet von echten Bluesrythmen und unserer Sängerin Pretty Shangase.

Afrika United – Exoten

Sie vereinen die exotische Tierwelt Afrikas in einmaligen und wunderschönen Bildern. Erleben Sie Zebras, Kamele, Lamas, Pferde und verschiedene Rinderarten gleichzeitig in der Manege. Aufwendige Kostüme, folkloristische Tänze und mitreißende Songs begleiten die vierbeinigen Artisten vom Kontinent des Staunens.

Truppe Messoudi – Handstandartistik

Sie gehören zu einer neuen Generation von Artisten – eine Reduktion auf das Wesentliche, eine Einheit aus Kraft und Ästhetik. Im kräfteraubenden Adagio-Tempo formen die vier Handstandkünstler immer neue Figuren und lebende Skulpturen. Viele haben sich an dieser schwierigen artistischen Disziplin versucht, aber nur wenige haben das hohe Niveau der Messoudi-Brüder erreicht.

Marco & Priscilla – Armbrust

Wer balanciert den Apfel auf dem Kopf, und wer darf schießen? Ein selten in der Zirkuswelt zu bewunderndes Genre ist das Armbrustschiessen. Und noch seltener wird diese gefährliche Schusswaffe von einer Frau bedient. Priscilla beherrscht die hohe Präzisionskunst meisterhaft – das hofft zumindest ihr Partner Marco und freut sich über jeden neuen Tag.

Marek Jama – das Glück der Erde

Seit jeher ist die große Pferdefreiheit für die Circuskunst stilprägend. Gemeinsam mit sechs lustigen Ponys und zwölf edlen Friesen- und Araberhengsten erleben Sie nun eine der schönsten und variantenreichsten Pferdedressuren überhaupt. Zum Abschluss präsentieren feurige Steiger- und DaCapo Pferde, welches Temperament in ihnen steckt.

Messoudi Brothers – Jonglage

Unzählige Keulen und Bälle fliegen durch die Manege – ständig wechseln die drei Artisten ihre Positionen zueinander. Erleben Sie die rasante Tempojonglage der drei sympathischen Brüder aus Australien.

Marek Jama – Hohe Schule

Die Hohe Schule ist die höchste Stufe der Reitkunst, die von Pferd und Reiter höchste Geschicklichkeit in der exakten Durchführung aller Bewegungen und Figuren verlangt.

Cesar Pindo – Kontorsion

Der einzigartige Extrem-Klischnigger aus Ecuador zeigt Kontorsionistik, wie das Verbiegen des Körpers bis hin zu eigentlich menschenunmöglichen Verrenkungen in der Fachsprache genannt wird. Das Publikum kommt aus dem Staunen nicht heraus und fragt sich, ob dieser außergewöhnliche Mensch überhaupt Knochen haben kann. Der absolute Wahnsinn!

Familie Pedersen – Seelöwen

Kaum zu bremsen sind die beiden patagonischen Seelöwen der Familie Pedersen. Ungeklärt bleibt auch die Frage: wer dressiert wen? Klar ist – Flavio und Flappi sind außerordentlich talentiert und begabt. Ob als Jongleure, Balancekünstler oder Handstandartisten – sie vereinen mehr artistische Disziplinen in einer Nummer als so mancher Zweibeiner.

Zirkus Charles Knie Ballett
Orchester
Pretty Shangase

Sie lassen das Ensemble aus den besten Artisten noch wirkungsvoller und strahlender erscheinen. Die stimmgewaltige südafrikanische Sängerin Pretty Shangase, das große Orchester des Zirkus Charles Knie sowie das zauberhafte Show-Ballett begleiten und tragen die neue Inszenierung „Euphorie“!

Zirkus Charles Knie gastiert mit seinen 110 Tieren, 100 Mitarbeitern, 207 Fahrzeugen und 22 Zugmaschinen von März bis November 2016 in circa 50 Städten Deutschlands.

Werbung: